Trinkwasser bald bis zu 45 Prozent teurer?

30
Wasserglas wird am Wasserhahn gefüllt
Symbolbild. Foto: Archiv

Nach Angaben des Umweltbundesamts könnte der Preis für sauberes Trinkwasser bald deutlich ansteigen. Grund dafür sei, dass aufgrund sehr hoher Nitratbelastung im Grundwasser bald aufwendige Aufbereitungsmaßnahmen erforderlich werden könnten. Die Nitratwerte seien vor allem an Orten, an denen viele Tiere gehalten werden und viel Obst und Gemüse angebaut wird besonders hoch – Stichwort: Überdüngung. Die Greenpeace fordert nun eine Verschärfung der Düngegesetze und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hält es für inakzeptabel, dass Wasserwerke und Verbraucher die Kosten für die Belastung durch Düngemittel werden tragen müssen. Das sehen die Verbraucher natürlich genauso und lassen sich schon jetzt in Social Networks und Blogs über die eventuell bevorstehende Kostenerhöhung aus.

Google AdWords, Jetzt werben!