Besondere Begegnungen im Tierpark Bad Pyrmont

86
09_TierparkBadPyrmont
Bei unserem Super-Sommer-Gewinnspiel auf Facebook könnt ihr am 10. Juli 5 x 1 Familienkarte für den Tierpark Bad Pyrmont gewinnen. Montage: Eilers / Fotos: Tierpark Bad Pyrmont
Minipony Gretel mit ihrem Fohlen.

Eine grüne Oase in einer Kurstadt – das ist der Tierpark Bad Pyrmont. Unter dem Motto „Natur neu entdecken“ möchte das Parkteam seinen Besuchern neue Erkenntnisse über Zusammenhänge in der Natur lehren. Neben der Nähe zu verschiedensten exotischen Tieren werden hier einige Erlebnis- und Informationsmöglichkeiten geboten, wie beispielsweise Fütterungen und unterhaltsame Führungen.

Außerdem gibt es wieder einige Jungtiere im Park zu sehen, beispielsweise den süßen Nachwuchs von Zebrastute Püppi oder das Hengstfohlen von Minipony Gretel. Besucher, die sich mit einem Tier besonders verbunden fühlen, können übrigens eine Patenschaft übernehmen und den Park so unterstützen.

Zeit zum Spielen

Neben einem riesigen Hüpfkissen für Jung und Alt gibt es für die kleinen Besucher ein Nashorn in einer Kiste, welches das Verdauungssystem spielerisch erkunden lässt, ein Sandfährensystem und eine Rollenspielwand.

Polarfuchs Bowie
Polarfuchs Bowie.

Öffnungszeiten in der Sommersaison:
täglich 9.30 bis 18.30 Uhr (März bis Oktober)

Weitere Informationen unter: www.tierpark-badpyrmont.de.

(mik)