Anzeige

Die Buchhandlung Seifert empfiehlt: „Zu Staub“

20
Buchtipp_190823
Diesmal empfiehlt Carolin Fritz einen Thriller. Foto: Brümmer

Es ist wieder Thriller-Zeit! Carolin Fritz von der Buchhandlung Seifert hat für Sie „Zu Staub“ von Jane Harper gelesen:

„Zum Ende des Sommers Spannung aus Down Under. In dem Outback-Thriller geht es um einen Farmer, der in der heißesten Region Australiens elend in der Sonne ums Leben kommt. Für die Rettungskräfte scheint es ein tragischer Unfall zu sein. Seine Familie zweifelt das an. Denn jeder, der in dieser Gegend des Kontinents aufgewachsen ist, geht keine langen Strecken ohne genügend Wasser und würde nie sein Auto kilometerweit entfernt abstellen. Während die Angehörigen den Ungereimtheiten auf den Grund gehen und die letzten Tage des Verstorbenen zu rekonstruieren versuchen, werden immer mehr Einzelheiten einer traurigen Familiengeschichte zu Tage gefördert. So dass die Frage aufkommt, war es ein Suizid oder gar Mord.

Jane Harper erzeugt in ihrem neuen Thriller aus dem australischen Outback eine unglaubliche unterschwellige Spannung. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen, da man einfach wissen muss, wie es weitergeht und was als nächstes entdeckt wird. Ich habe zum ersten Mal einen Thriller dieser Autorin gelesen und es wird garantiert nicht mein letzter gewesen sein.“

(red)