Wir lesen deutsche Schrift von Orion-Heimreiter Verlag

57
Buchtipp - Alte Schrift - Hameln - neueWoche
Peter Peschke von der Bücherstube Seifert präsentiert Ihnen den Buchtipp der Woche. ©neueWoche

Die althergebrachte deutsche Schrift ist ein Kulturgut, das nicht in Vergessenheit geraten sollte. Aber können unsere Kinder noch die Briefe und Bücher ihrer Großeltern lesen? Dieses Kleine, nützliche Büchlein gibt einen guten Überblick über die gebräuchlichen deutsche Schreib – und Druckschriften. Zunächst stehen die Deutsche und Lateinische nebeneinander, damit man durch Vergleichen lernen kann. Dann folgen kleine Lesestücke zum Üben. Kann man einen Buchstaben nicht lesen, findet man ihn in der Buchstabengegenüberstellung. Es handelt sich hier nicht um eine wissenschaftliche Abhandlung über deutsche Schriften, sondern das Buch dient dem Selbststudium. Empfehlenswert auch für Schulkinder, die mal in die deutsche Schrift hineinschnuppern wollen.