Ein Besuch im Schloss Hämelschenburg – märchenhaft und authentisch

39
10_SchlossHaemelschenburg
Bei unserem Super-Sommer-Gewinnspiel auf Facebook könnt ihr am 11. Juli 2 x 1 Familienkarte für Schloss Hämelschenburg gewinnen. Montage: Eilers / Foto: Christine von Klencke

Seit 1437 ist das vollständig erhaltene Rittergut im Besitz der Familie von Klencke. Das Wasserschloss bildet mit den Wirtschaftsgebäuden, der Kirche, der Mühle, dem Park und den Kunstsammlungen eine einzigartige Renaissanceanlage.

In den individuell gestalteten Führungen wird die faszinierende Geschichte des Schlosses anhand der authentisch ausgestalteten Räume lebendig. Auch Sonderführungen für Gruppen sind hier nach Vereinbarung möglich.

Vielseitiges Angebot für Groß und Klein

Auf dem Gutshof lädt das Schlosscafé mit Biergarten zur Rast im Schatten des Schlosses ein. Kleine Speisen, Eisbecher sowie Kuchen, Torten, Tee und Kaffeespezialitäten sind in dem Café, das Platz für bis zu 150 Personen bietet, im Angebot. Auf dem Gelände befinden sich außerdem ein Museumsshop mit hübschen und dekorativen Kleinigkeiten, eine Kinderspielecke, Kunsthandwerker und ein Trakehner-Gestüt.

Öffnungszeiten von Schloss und Café:
Von April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag geöffnet
Das Schloss ist nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen.

Genaue Öffnungszeiten und weitere Informationen unter: www.schloss-haemelschenburg.de

(red)