Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

81
Drachenzähmen leicht gemacht 3_Screenshot_©DreamWorksAnimation_UniversalPictures
In „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ trifft Nachtschatten Ohnezahn auf ein wildes Tagschatten-Weibchen. Foto: Screenshot Youtube/DreamWorks/Universal

Nachdem schon „Drachenzähmen leicht gemacht“ im Jahr 2010 und „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ 2014 sehr gut beim Publikum ankamen, erscheint nun das dritte Abenteuer von Wikinger Hicks und seinem Drachen Ohnezahn auf der großen Leinwand.

Hicks (Daniel Axt) ist mittlerweile erwachsen und das Oberhaupt von Berk. Ohnezahn hingegen ist der Anführer der Drachen geworden. Menschen und Drachen leben friedlich zusammen, doch das nächste Abenteuer wartet bereits. Als sich der Nachtschatten Ohnezahn Hals über Kopf in ein wildes Tagschatten-Weibchen verliebt, wird seine Freundschaft mit Hicks auf eine harte Probe gestellt. Gleichzeitig lauert Gefahr: Der Drachenjäger Grimmel (Lutz Riedel) bedroht das Dorf. Die Bewohner des Dorfes, Reiter und Drachen, machen sich auf die Suche nach einer sagenumwobenen verborgenen Welt, um dort Frieden zu finden.

„Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ von Regisseur Dean DeBlois soll den Abschluss der beliebten Filmreihe bilden und die Fans mit auf ein letztes Abenteuer nehmen. Zudem erfahren wir, warum es heute keine Drachen mehr gibt. Der Animationsfilm aus dem Hause DreamWorks ist ab sechs Jahren freigegeben und ein Spaß für die ganze Familie. Wie wäre es also mit einem Ausflug ins Kino?