Euer liebster Weihnachtsfilm: Der Grinch

154
der Grinch
Der Grinch. Quelle: Youtube

Wir haben unsere Leser per Facebook gefragt, welches Ihr Lieblings-Weihnachtsfilm ist. Das Rennen um den ersten Platz war eng. Ganz vorne lagen neben dem kleinen Lord und drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Verrückte Weihnachten, Kevin allein zu Haus und eine schöne Bescherung.

Hier ein Tipp, wer gewonnen hat: Er ist grün und hasst Weihnachten. Genau, die Rede ist vom Grinch. Die schlecht gelaunte, grüne Kreatur hat sich durchgesetzt und es auf Platz eins geschafft.

Zur Handlung: Der Grinch, gespielt von Jim Carrey, lebt in einer Berghöhle nahe des kleinen Dorfes Whoville und hat ein Herz aus Stein. In seiner Kindheit machte der Grinch schlechte Erfahrungen mit Weihnachten und anderen Einwohner von Whoville, die ihn aufgrund seiner grünen Behaarung gehänselt haben. Er will ihnen alles heimzahlen und Weihnachten vermiesen. Deshalb schneidert er sich Kleidung wie die des Weihnachtsmannes und klaut alle Geschenke der Bewohner. Wie das wohl ausgeht?

Jim Carrey verkörpert den Grinch überzogen humorvoll und gleichzeitig bitterböse. Der Film eignet sich nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Die Geschichte um die grüne Kreatur hat sich schon fast zum Weihnachtskult entwickelt. Der Film vermittelt weihnachtliche Stimmung und überträgt natürlich auch eine wichtige Botschaft. Gerade wer Lust auf einen witzigen Streifen für die ganze Familie hat, macht mit dem Grinch alles richtig.

Zusehen gibt es den Grinch momentan über den Streamingdienst von Amazon. Außerdem am 23. Dezember um 20.15 auf RTL2 und an Heiligabend um 18.10 Uhr ebenfalls auf RTL2.