Eine unglaubliche Familie kehrt zurück in „Incredibles 2“

17
Kinotipp_Incredibles2
Foto: Youtube Screenshot/ Disney Pixar

Sie sind eigentlich eine ganz normale Familie, nur haben sie Superkräfte und bekämpfen die fiesesten Schurken – die Unglaublichen. 14 Jahre mussten die Fans des ersten Teils warten, nun kommt das zweite actionreiche Abenteuer der Familie Parr endlich ins Kino.

Obwohl sie nicht nur den Superschurken Syndrome sondern auch den Tunnelgräber besiegt haben, sollen Superhelden weiterhin verboten bleiben. Grund sind die schweren Schäden, die während der Einsätze der Incredibles in der Stadt angerichtet wurden. Dann bekommt Helen Parr die Chance wieder als Elastigirl aktiv zu werden. Ihr Ehemann Bob alias Mr. Incredible hingegen bleibt daheim, um sich um Violetta, Flash und Jack-Jack zu kümmern. Dabei stellt sich heraus, dass der familiäre Alltag mit drei Kindern einen gestandenen Mann ziemlich alt aussehen lassen kann. Seine Frau steht indes dem Screenslaver gegenüber, der TV-Bildschirme nutzt, um seine Opfer zu hypnotisieren. Um ihn zu besiegen benötigt sie die Hilfe ihrer Familie.

„Die Unglaublichen 2“ (Originaltitel: „Incredibles 2“) ist ein aufregender Familienfilm, den sich insbesondere Fans des ersten Teils nicht entgehen lassen sollten. Ein gelungener Superheldenfilm der etwas anderen Art, der ausnahmsweise nicht aus dem Hause Marvel oder DC kommt – also ab ins Kino, rein in das neue Pixar-Abenteuer!

(mik)