Keine 50 Tage mehr bis Weihnachten – Zu früh für Vorfreude?

38
Am 27. November startet der Hamelner Weihnachtsmarkt. Foto: Archiv

Top

Es wird weihnachtlich…

Der Reformationstag liegt hinter uns und in regionalen Städten und Gemeinden wurden bereits Lichterketten an den Häusern drapiert. In Hameln kann man schon den erleuchteten Schriftzug „Hamelner Weihnachtsmarkt“ entdecken. Immerhin sind es nicht mal mehr 20 Tage bis zur Weihnachtsmarkt-Eröffnung und keine 50 Tage mehr bis Weihnachten. Das bedeutet auch, dass man beim Kauf von Spekulatius, Lebkuchen und Co. nicht mehr angesehen wird wie ein Verrückter und bald die ersten Weihnachtslieder in den Geschäften ertönen werden. Da kommt man beim Geschenke-Shopping doch gleich in Stimmung.

Flop

… und das viel zu früh!

Das finden zumindest die ein oder anderen Bürger, denen es noch nicht winterlich genug ist. Schon klar, immerhin stehen wir noch mitten im Herbst und eigentlich ist es irgendwie auch noch nicht kalt genug. Zudem heißt es ja auch häufig, dass man traditionsgemäß nicht vor Totensonntag den Weihnachtsschmuck anbringen sollte. Und über Weihnachtsgeschenke möchte man jetzt eigentlich doch auch noch gar nicht nachdenken…