KW10: Erste Hilfe am Kind und eine Kratzspur als Wegweiser für die Polizei

7
Top und Flop

Top

Erste Hilfe am Kind

Viele Menschen können es sich nicht vorstellen einmal in eine Situation zu kommen, in der sie Erste Hilfe leisten müssen, obwohl es tagtäglich zu einer solchen Situation kommen kann. Die Angst etwas falsch zu machen ist groß, insbesondere wenn es darum geht einem Kind Erste Hilfe zu leisten. Im Rahmen des Patenprojekts „Gemeinsam stark“ lud der DRK-Kreisverband Weserbergland sowohl Paten als auch andere Interessierte zu einem Kurs zu dem Thema „Erste Hilfe am Kind“ ein, um Wissen zu vermitteln und Ängste zu nehmen.

Flop

Betrunkener Unfallflüchtiger führt Polizisten selbst zu sich

Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfallfluchten, doch das der Geflüchtete die Polizei selbst zu sich führt, ist eher selten. So passierte es vor einigen Tagen in Hessisch Oldendorf. Ein Mann prallte gegen einen Baum und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Was er scheinbar nicht bemerkte: Bei dem Unfall waren die Reifen seines Fahrzeuges so stark beschädigt worden, dass er bei seiner Flucht eine mehrere Kilometer lange Kratzspur auf der Straße hinterließ, welche die Polizei zu ihn führte. Der Mann beging also nicht einfach Unfallflucht, sondern beschädigte dabei auch noch die Straße und war außerdem betrunken. Den Führerschein ist er damit wohl erstmal los. Dumm gelaufen.