KW2: Babyglück in Hameln und Metall im Knabberkram

45
Top und Flop

Top

1508 Geburten in Hameln

Deutschlandweit ist es ein Problem, dass immer weniger Kinder geboren werden – nicht so in Hameln. In der Rattenfängerstadt erblickten im vergangenen Jahr 1508 Babys das Licht der Welt, das sind 23 Kinder mehr als im Vorjahr. Der Trend ist also positiv. Das freut nicht nur die glücklichen Eltern und Geschwister. Zudem ziehen auch immer mehr junge Familien in die Rattenfängerstadt – darüber kann man sich schon mal freuen.

Flop

Dumm gelaufen…

Das Unternehmen XOX Gebäck veröffentlichte am Dienstag, 9. Januar, einen Produktrückruf, da in einigen Produkten Metallabrieb festgestellt worden sei. Betroffen seien mehrere Pommes Snacks des Herstellers. Das ist wirklich dumm gelaufen, aber auch ein Hamelner Unternehmen ist nun mal nicht unfehlbar und eigentlich schmecken die Käsebällchen von XOX ja eh viel besser.