KW41: Von fairem Handel und Smombie-Spuren

26
Top und Flop

Top

Wie fair ist Hameln-Pyrmont?

Nachhaltiger Handel unter fairen Bedingungen wird für viele Menschen immer wichtiger. Auch im Landkreis Hameln-Pyrmont legen die Konsumenten zunehmend Wert darauf, dass Produkte sowohl unbelastet als auch sozialverträglich sind. Deshalb wurde 2017 der sogenannte „FairFührer“ ins Leben gerufen, der jetzt bereits in seiner zweiten Auflage erschienen ist. Dieser Einkaufsratgeber gibt Aufschluss darüber wo in unserer Region fair gehandelte Produkte gekauft werden können. Der Landkreis selbst ist seit 2012 als „Fairtrade-Landkreis“ zertifiziert.

Flop

Smombie-Spuren…

Man sieht sie tagtäglich: Menschen, die auf ihr Smartphone starrend durch die Straßen laufen, ihre Umgebung kaum noch wahrnehmen und so den ein oder anderen Zusammenstoß provozieren. Man nennt diese Personengruppe auch „Smombies“ (Smartphone + Zombie). Für sie wurden nun bereits in einigen Städten „Smombie-Spuren“ eingeführt, bei denen den Smartphone-Fixierten durch Markierungen am Boden der Weg gewiesen wird. Kein Scherz! Seit neustem gibt es einen solche Spur in Vilnius (Litauen). Hier soll vor allem der Status der Stadt als „Technologiestadt“ hervorgehoben werden. Mal im Ernst, muss das wirklich sein?