KW4: Von Lachen und von Müll

27
Top und Flop

Top

In den schwierigsten Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern

In unserer Titelgeschichte (Ausgabe Nr. 2, 25. Januar 2019, www.neue-woche.com/nachrichten-hameln/zwischen-traenen-und-lachen-als-clinic-clown-im-sana-klinikum) berichten wir über die Arbeit der Clinic-Clowns im Sana-Klinikum Hameln. Die Clowns arbeiten freitags auf der Kinderstation und zaubern den kleinsten Patienten dort ein Lächeln ins Gesicht, auch wenn es ihnen gerade nicht so gut geht. Die Kids vergessen für einen Moment den Krankenhausalltag und im besten Fall sogar ihre Schmerzen oder Kummer. Doch nicht nur die Patienten profitieren von der Arbeit der Clowns, sondern auch die Eltern und das Personal. Freitags herrscht durch die Clowns eine andere Atmosphäre auf der Station und die geht ans Herz.

Flop

Immer noch Müll und kein Ende in Sicht

Zum Start in das neue Jahr hat der Entsorger Remondis im Landkreis Hameln-Pyrmont die Abholung der gelben Säcke übernommen und auch gleich verpatzt. Doch wer dachte, dass dies Startschwierigkeiten sind, hat sich getäuscht. Noch immer liegt der Müll in vielen Teilen des Landkreises auf den Straßen. Nun springt schon die Kreisabfallwirtschaft des Landkreises selbst wieder ein und fährt Sondertouren, denn auch eine Abholfrist hatte im Vorfeld nicht geholfen. Nun wollen sich der Landkreis und der Entsorger treffen und über die zukünftige Abholung sprechen. Es bleibt also spannend und man kann nur das Beste hoffen.