Am 9. und 16. März 2021 bieten die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Kreisvolkshochschule Holzminden gemeinsam den Online-Kurs „Mein Dach, meine PV-Anlage, mein Strom“ an.

Diplomingenieur und Energieberater Dirk Hufnagel informiert im zweiteiligen Kurs über die Möglichkeiten der Installation einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach. Der Kurs richtet sich an Hauseigentümer aus den Landkreisen Holzminden und Hameln-Pyrmont, die mit der Installation einer eigenen PV-Anlage liebäugeln, jedoch noch viele offene Frage haben:
– Wie groĂź muss mein Dach sein und welche Ausrichtung ist die beste fĂĽr mich?
– Wie viel vom bisher gekauften Strom kann ich selbst produzieren und um wie viel vergrößert eine Batterie meine Unabhängigkeit?
– Wie viel vom eigenen Strom kann ich fĂĽr die Ladung eines Elektroautos nutzen?
– Was kosten Solarstromanlagen heute eigentlich noch?

Diesen und weiteren Fragen geht der Kurs auf den Grund und bietet die Grundlagen fĂĽr eine Entscheidungsfindung. Der zweiteilige Kurs dauert jeweils von 17 bis 20 Uhr und findet online ĂĽber die Meeting-Software zoom statt.

Eine Anmeldung bis zum 5. März über www.kvhs-holzminden.de ist erforderlich. Die Kursgebühr beträgt 12 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Der Kurs findet im Rahmen der Informations- und Beratungskampagne „Sonnenzeit – jetzt auf Zukunft setzen“ statt. Die Kampagne wird gefördert durch das „Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum in Niedersachsen und Bremen 2014 – 2020“ aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Zudem wird die Kampagne durch Mittel der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg mitfinanziert. Weitere Informationen zur Kampagne unter www.klimaschutzagentur.org/sonnenzeit.