Die Fraktion der Linken im Bundestag hat beschlossen, zu beantragen, die anstehende Diätenerhöhung ab Juli 2020 im Bundestag auszusetzen. Sollte das nicht passieren wollen die Abgeordneten der Fraktion die LINKE den Betrag geschlossen spenden.

„In Anbetracht der Corona-Krise und der Kosten die auf uns zu kommen, ist es ein falsches Signal, mal wieder die Diäten der Abgeordneten zu erhöhen! Wir wollen damit ein Zeichen der Solidarität setzen und hoffen, dass sich auch andere Fraktionen diesem Vorstoß anschließen“, erklärt Jutta Krellmann, Bundestagsabgeordnete der Linken aus Coppenbrügge.

Wir meinen, ein gutes Zeichen!