Auf Initiative der ‚ÄěB√ľrgerhilfe am Ith e.V.‚Äú hat das Diakonische Werk Elze gemeinsam mit dem Flecken Salzhemmendorf und den Schulen im Flecken Salzhemmendorf einen Lernfonds eingerichtet.

Unter dem Stichwort: ‚ÄěLernfonds Salzhemmendorf‚Äú k√∂nnen seit Mai 2020 Familien in unterschiedlichen Lebens- und Notlagen bei der Beschaffung von notwendigen Schulmaterialien unterst√ľtzt werden.

Die √∂ffentliche Daseinsf√ľrsorge unterst√ľtzt bed√ľrftige Familien mit Bildungs- und Teilhabeleistungen (BuT). Diese Leistungen sind jedoch nicht immer ausk√∂mmlich gestaltet und beziehen Sonderbedarfe nicht mit ein. Der Lernfonds hat das Ziel, mit finanziellen Hilfen den Sch√ľler/innen und Familien einen chancengleichen Zugang zu angebotenen Lernressourcen zu erm√∂glichen. Weiterhin zielt er darauf ab, Ausgrenzung aufgrund von Armut entgegen zu wirken.

Beantragt werden k√∂nnen z.B.: Zusch√ľsse zu Klassenfahrten, Tagesausfl√ľgen oder die Anschaffung besonderer Lernmittel wie wissenschaftliche Taschenrechner, Atlanten etc. Auch Erstausstattungen k√ľnftiger Erst- und F√ľnftkl√§ssler im jeweiligen Kalenderjahr fallen hierunter.

Beihilfeberechtigt sind Familien im BuT-Bezug (Leistungen f√ľr Bildung und Teilhabe) und Familien mit geringem Einkommen, die durch zus√§tzliche Belastungen in eine finanzielle Notlage geraten sind. BuT-Mittel werden dabei immer vorrangig beantragt. Eine weitere Voraussetzung ist, dass das Kind eine der Schulen im Flecken Salzhemmendorf besucht.

Ansprechpartnerinnen f√ľr die Antragstellung sind:

Schulsozialabeiterin an der Schule am Kanstein (KGS)
Irene Lehmann
Lauensteiner Weg 24,
31020 Salzhemmendorf
Tel. 05153/8076-21
[email protected]

Familien- und Kinderserviceb√ľro Salzhemmendorf
Katharina Sander
Hauptstra√üe 2 (B√ľro: Kleiner Lahweg 2)
31020 Salzhemmendorf
Tel. 05153/808-52
[email protected]