Erstmals findet am Samstag, 29. Juni, ab 19 Uhr ein großes Folk-Festival im Innenhof der DomĂ€nenburg statt.

Den Anfang des Open-Air-Konzertes machen die Schottin Joanna Scott Douglas und ihr Partner Jan Jedding mit wunderbaren Songs. Mit dabei haben sie Gitarre, Bodhran und Joannas einzigartige Stimme.

Es folgen Broom Bezzums, ein englisches Duo der Extraklasse, die mit den Großen der Branche auf der BĂŒhne stehen. Bereits zweimal spielten sie im Rahmen der „SchlĂ€germusik“ in Hameln und wurden unter die Top 3 gewĂ€hlt. Broom Bezzums sind Mark Bloomer (Gitarre, Bouzouki, Gesang) und Andrew Cadie (Geige, Northumbian Pipe, Gesang).

Mit dabei sind auch Tone Fish, die seit sechs Jahren die Folk-Szene in Deutschland aufmischen. Mit ihrer ganz eigenen Interpretation von Folkmusik kam die Band schon letztes Jahr in der DomÀnenburg gut an. Jochen Siepmann (Drums), Jonas Petes (Bass), Michaela Jeretzky (Gesang, Flöten) und Stefan Gliwitzki (Gesang, Gitarre, Bouzouki) werden ihre neue CD im GepÀck haben.

(red)