Häusliche Gewalt in Groß Berkel: 41-Jähriger stellt sich nach Fahndung

428
Polizeiauto
Foto: Brümmer

Zwölf Polizeibeamte fahndeten am Freitagabend ab 22.30 Uhr mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber nach einem 41-jährigen Mann aus Groß Berkel. Nach einem Streit mit seiner Frau, bei dem sie verletzt wurde, flüchtete der Mann und drohte damit sich selbst umzubringen.

Anwohner riefen die Polizei, da sich das Paar im Auto gestritten habe und es den Anschein gehabt habe, dass der 41-Jährige seine Ehefrau in den Kofferraum zwingen wollte.

  • WDH Geschäftsdrucksachen
  • Brillen Bühne

Am frühen Samstagmorgen, 6 Uhr, stellte sich der flüchtige Mann in der Polizeizentrale in Hameln. Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten und hat einen Platzverweis erhalten. Seine Ehefrau wurde leicht verletzt und musste zur Behandlung ins Sana-Klinikum.

(lbr)