Am Samstag teilte ein Wanderer der Polizei telefonisch mit, dass in einem Waldgebiet oberhalb des Ortsteiles Aerzen-Laatzen vier Plastiksäcke mit Hausmüll in einem Graben liegen würden.

Weitere Ermittlungen fĂĽhrten zu einem 20-jährigen Mann, der vor kurzem umgezogen war. Als dieser in Bad Pyrmont aufgesucht wurde, räumte er sofort ein, die Säcke dort zwei Wochen zuvor “zwischengelagert” zu haben. Der Mann wurde angewiesen, den MĂĽll sofort aus dem Wald zu entfernen, was er dann tat.

Ein BuĂźgeldverfahren wurde gegen den jungen Mann eingeleitet.