Im Rahmen der Verkehrssicherheitswoche f├╝hrten Beamte des Polizeikommissariates Bad Pyrmont am Freitag, 17. Mai, Kontrollen j├╝ngerer Zweiradfahrer in Bad Pyrmont und Aerzen durch.

Bei den Kontrollen wurde ein sogenannter Rollenpr├╝fstand eingesetzt, mit dem die H├Âchstgeschwindigkeiten von Mofa, Kleinkraft- oder Leichtkraftr├Ądern gerichtsverwertbar ermittelt werden k├Ânnen.

Zwischen 13 und 14 Uhr wurden auf dem Tannenweg in Aerzen zwei 16-j├Ąhrige Aerzener mit ihren Motorrollern angehalten, die eigentlich auf 25 km/h gedrosselt sein sollte.

Bei einem Roller der Marke Pegasus fehlte die Drosselung und er fuhr auf dem Rollenpr├╝fstand 53 km/h. Der zweite Roller, Marke Yamaha, erreichte sogar 61 km/h. Da beide junge M├Ąnner als Bef├Ąhigungsnachweis lediglich eine Mofa-Pr├╝fbescheinigung vorzeigen konnten, wurden Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis geschrieben.

Im Fall der schnelleren Maschine liegt zudem ein Zulassungsvergehen vor. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Eltern der jungen M├Ąnner wurden benachrichtigt. Insgesamt wurden 16 Fahrzeuge ├╝berpr├╝ft.

(red)