Aerzen (ots) Am Freitag gegen 17:15 Uhr, kam es auf der Landesstra├če 432 zwischen K├Ânigsf├Ârde und Grupenhagen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 73j├Ąhriger Aerzener wollte mit seinem Pkw VW-Passat von der Zufahrt des Schloss Schw├Âbber nach links auf die Landesstra├če in Richtung Grupenhagen abbiegen. Dazu hielt er zun├Ąchst an und sah noch den Mazda eines 22j├Ąhrigen auf sich zukommen, der die Landesstra├če in Richtung Gro├č Berkel befuhr.

Auf Grund einer v├Âlligen Fehleinsch├Ątzung der Entfernungen fuhr der Senior an, obwohl der Mazda sein Fahrzeug schon fast erreicht hatte. Beide Fahrzeuge prallten mit erheblicher Geschwindigkeit, an der Unfallstelle sind 70 km/h erlaubt, zusammen. Der 22j├Ąhrige gab an, sich darauf verlassen zu haben, dass der Passat-Fahrer wartet, bis er die Zufahrt passiert habe. Als dieser dann pl├Âtzlich doch anfuhr, habe er nicht mehr reagieren k├Ânnen.

Der 22j├Ąhrige erlitt, dank diverser ausgel├Âster Airbags lediglich leichte Verletzungen. Der Senior lehnte eine ├Ąrztliche Behandlung ab.

Beide Fahrzeuge sind als wirtschaftlicher Totalschaden einzustufen und mussten abgeschleppt werden.