Tödlicher Reitunfall in Aerzen

649
Krankenwagen
Foto: Archiv / Symbolbild

Ein Reitunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Sonntag, 30. Dezember, gegen 16 Uhr, in Laatzen, Gemeinde Aerzen.

Auf einem Feldweg war ein 46-jähriger Mann mit seinem Pferd unterwegs. Begleitet wurde er, so die Polizei, von seiner 41-jährigen Lebensgefährtin, ebenfalls mit Pferd. An einem Graben am Feldweg soll das Pferd des Mannes den Halt verloren haben. Es stürzte in den Graben und fiel auf die Seite.

Der 46-Jährige wurde von dem Pferd erdrückt. Da das Pferd nicht selbstständig aufstehen konnte, wurde es von Rettungskräften aufgerichtet. Wie die Polizei mitteilt, kam für den Reiter aber jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch vor Ort.

(red)

  • WDH Geschäftsdrucksachen
  • Brillen Bühne