Auch in diesem Jahr k├Ânnen W├╝nsche von Kindern aus sozial benachteiligten Familien in Aerzen erf├╝llt werden.

Kinder und Jugendliche k├Ânnen ihre ganz pers├Ânliche Wunschkarte gestalten. Die Obergrenze f├╝r ein Geschenk (kein Bargeld) liegt bei 30 Euro, wie es aus dem Rathaus des Fleckens hei├čt. Denkbar sei auch eine Geschenkgemeinschaft, so dass auch jeder Wunsch in Erf├╝llung geht.

In der Zeit von Montag, 2. Dezember, bis Freitag, 13. Dezember, h├Ąngen die Wunschkarten am Weihnachtsbaum in der Gemeindeb├╝cherei. Alle Aerzener k├Ânnen sich eine Karte vom Baum nehmen und einen Herzenswunsch erf├╝llen.

Es wird darum gebeten, das Geschenk zusammen mit der Karte zu den bekannten ├ľffnungszeiten im Rathaus, sp├Ątestens am 13. Dezember bis 12 Uhr abzugeben. Rechtzeitig zum Fest werden dann die Geschenke ├╝bergeben.

“Die Gleichstellungsbeauftragte Beate Kimpel-Groppe f├╝r den Flecken Aerzen, Mitarbeiterinnen der Hamelner Tafel -Au├čenstelle Aerzen-, der Kleiderkammer und der Gemeindeb├╝cherei bedanken sich f├╝r Ihre Unterst├╝tzung und w├╝nschen Ihnen, Ihren Familien, Freunden und Bekannten ein gem├╝tliches, fr├Âhliches Weihnachtsfest und alle lieben W├╝nsche f├╝r das Jahr 2020!”

Organisation:
Beate Kimpel-Groppe, Gleichstellungsbeauftragte f├╝r den Flecken Aerzen, ist ist donnerstags von 15.30 bis 17 Uhr im Rathaus Aerzen, Raum 5, unter 01520 415 25 83 erreichbar.

├ľffnungszeiten der Gemeindeb├╝cherei Aerzen, Burgstra├če 6, in der Dom├Ąnenburg:

Montag: 8.30 bis 10 Uhr,
Dienstag: 14.30 bis 17.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 bis 10.30 Uhr
Donnerstag: 14.30 bis 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 bis 10 Uhr
(red)