Mit einer ungew├Âhnlich hohen Atemalkoholkonzentration war ein Autofahrer unterwegs, der am Dienstag, 1. Oktober, von der Polizei Bad M├╝nder ├╝berpr├╝ft wurde.

Der 52-j├Ąhrige Mann aus Bad M├╝nder war vormittags mit seinem Lieferwagen im Stadtgebiet unterwegs, um Waren auszuliefern. Kurz vor 12 Uhr fiel der deutlich alkoholisierte Fahrer bei einer Auslieferung der Mitarbeiterin eines Pflegedienstes auf. Sie verst├Ąndigte die Polizei.

Da die Lieferroute bekannt war, konnte die eingesetzte Polizeistreife gezielt nach dem VW Caddy fahnden und kurz darauf im Stadtgebiet von Bad M├╝nder antreffen. Eine ├ťberpr├╝fung des Fahrers best├Ątigte die Vermutung der Anruferin: beim anschlie├čenden Alkotest hatte der 52-J├Ąhrige eine Atemalkoholkonzentration von ├╝ber 3,1 Promille.

Bislang ist der Polizei nicht bekannt, dass der Mann w├Ąhrend seiner Alkoholfahrt jemanden konkret gef├Ąhrdet oder sogar gesch├Ądigt hat.

Auf der Dienststelle wurde dem Fahrer durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Der mitgef├╝hrte F├╝hrerschein wurde beschlagnahmt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (red)