Bad Münder(ots) Heute gegen 12:00 Uhr gab ein ehrlicher Finder 4.000 Euro Bargeld ab.

Ein Patient einer Arztpraxis hatte in dem Herren-WC einen Briefumschlag mit 4.000 Euro Bargeld gefunden und in der Arztpraxis abgegeben. Der Arzt brachte das Geld zur Dienststelle der Polizei Bad Münder. Aus datenschutzrechtlichen Gründen konnte der Arzt den Namen des Finders nicht herausgeben. Daher ist der Finder der 4.000 Euro derzeit noch namentlich unbekannt.

Am selben Nachmittag meldet sich der Verlierer auf der Wache des Polizeikommissariats. Durch das ehrliche Handeln des Finders, konnte dem Verlierer sein Geld zurückgegeben werden. Der Arzt vermittelte den Kontakt zwischen Verlierer und Finder.

Der Verlierer des Bargelds war sehr erleichtert und dankbar. Er will sich gegenüber dem Finder erkenntlich zeigen.