Am Samstagabend, den 9.5.2020 ereignete sich an der Einm├╝ndung Bundesstra├če 442 / Am Deisterbahnhof ein Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einem E-Scooter. Die Benutzer des E-Scooter fl├╝chteten anschlie├čend von der Unfallstelle.

Gegen 19.40 Uhr bog ein Taxi von der Bundesstra├če 442 in die Stra├če “Am Deisterbahnhof” ab, um einen Fahrgast abzuholen. Nach dem Abbiegen kam dem 72-j├Ąhrigen Taxifahrer auf seiner Fahrbahnseite ein E-Scooter entgegen. Der Elektroroller, besetzt mit zwei Personen, prallte in die Front des Pkw Skoda.

Ohne sich um den entstanden Schaden zu k├╝mmern, wurde die Fahrt mit den Scooter in Richtung Bahnhofstra├če fortgesetzt.

Der Taxifahrer erstattete bei der Polizei Bad M├╝nder Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Er beschrieb die beiden Personen wie folgt:

Die m├Ąnnliche Person auf dem Elektroroller soll schlank, ca. 175 – 180 cm gro├č und zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein. Er hatte einen Vollbart und ein s├╝dl├Ąndisches Erscheinungsbild. Zur Unfallzeit trug der Mann eine M├╝tze.

Die Begleiterin, eine junge Frau im Alter von h├Âchstens 25 Jahren, hatte schwarze Haare und stand auf dem Roller vor dem Mann.

M├Âglicherweise sind die Personen durch die Kollision leicht verletzt worden.

Die Polizei Bad M├╝nder sucht in diesem Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle Zeugen, die Hinweise zu dem E-Scooter und den beiden beschriebenen Personen geben k├Ânnen.

Hinweise werden vom Polizeikommissariat Bad M├╝nder unter der Tel.-Nr. 05042/93310 entgegengenommen.