Bau von vier Lärmschutzwänden: Stadt Springe lädt zur Infoveranstaltung

575
Baustelle Schild knop
Symbolbild. Foto: Knop

Im Rahmen des freiwilligen Bundesprogrammes „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ plant die Deutsche Bahn im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur den Bau von Lärmschutzwänden in der Stadt Springe.

Geplant sind vier Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von circa 3,6 Kilometer entlang der Bahnstrecke, durch die die Ortschaften Lüdersen, Bennigsen und Völksen geschützt werden.

Der Bau der Lärmschutzwände wird voraussichtlich im Herbst 2021 stattfinden.

Für ausführliche Informationen zum Lärmsanierungsprogramm und zum Projekt in der Stadt Springe wird eine Bürgerinformationsveranstaltung durch die Deutsche Bahn angeboten.

  • Wintec Autoglas
  • Tischlerei Schrammar

Alle betroffenen Anwohner sind dazu eiungeladen, am 1. Oktober um 18 Uhr in der Mensa des Otto-Hahn-Gymnasiums (SZ Süd), Auf dem Bruche 1, in Springe an der Bürgerinformationsveranstaltung teilzunehmen.

(red)