Hachm├╝hlen / Bad M├╝nder. Zwischen dem 8. und 11. Juni 2021 m├╝ssen sich die Verkehrsteilnehmer, die aus Hameln in Richtung Bad M├╝nder unterwegs sind, auf sp├╝rbare Einschr├Ąnkungen einstellen. Mehr Zeit f├╝r den Weg sollte auf jeden Fall eingeplant werden.

Der Grund ist eine Bauma├čnahme im M├╝nderaner Ortsteil Hachm├╝hlen. Auf Veranlassung der Nieders├Ąchsischen Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und Verkehr, Gesch├Ąftsbereich Hameln, werden im Kreuzungsbereich der beiden Bundesstra├čen 217 und 442 Stra├čensch├Ąden behoben.

“Auf Wunsch der Beh├Ârde wird die Abwasserentsorgungs GmbH Bad M├╝nder (AGM) auch die im Baufeld befindlichen Kontrollsch├Ąchte wieder auf die Oberfl├Ąchenkante hochziehen und neue Schachtabdeckungen einbauen, so dass am Ende eine ebene Stra├čenoberfl├Ąche hergestellt ist”, informiert J├Ârg Knebel, Mitarbeiter der Veolia Wasser Deutschland GmbH in Bad M├╝nder. Er betreut die Ma├čnahme im Auftrag der AGM.

Um die Arbeiten durchf├╝hren zu k├Ânnen, wird ab Dienstag, 8. Juni, die Abbiegespur f├╝r die Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Hameln kommen, gesperrt.

Eine Umleitung erfolgt ├╝ber die L 421 in Richtung Springe und ist ausgeschildert. In der Gegenrichtung sind keine Einschr├Ąnkungen zu erwarten.