Brandstifter in Bad Münder unterwegs – Auto und Sperrmüll stehen in Flammen

1224
Sperrmüll-Brand_Obertorstraße_Feuerwehr
In der Obertorstraße brannte ein Sperrmüllhaufen. Foto: Feuerwehr Bad Münder

Im Stadtgebiet von Bad Münder kam es in der vergangenen Nacht zu zwei Bränden. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen.

Gegen 1.35 Uhr wurde über Notruf gemeldet, dass in der Obertorstraße ein Sperrmüllhaufen brennen würde. Das brennende Sofa konnte allerdings schon vor Eintreffen der Feuerwehr von Anwohnern gelöscht werden. Die Feuerwehr löschte nur noch einige Glutnester ab.

Pkw-Brand_NP-Parkplatz_Feuerwehr
Auf dem NP-Parkplatz brannte ein Audi A8. Foto: Feuerwehr Bad Münder

Noch während die Einsatzkräfte mit dem Sofa-Brand beschäftigt waren, wurde um 1.55 Uhr nur 150 Meter weiter der nächste Brand gemeldet. Auf dem NP-Parkplatz an der Wermuthstraße brannte ein Auto. Obwohl die Einsatzkräfte schnell vor Ort waren, konnte nicht verhindert werden, dass erhebliche Schäden am geparkten Audi A8 entstanden sind. Der Gesamtschaden wird auf 47.000 Euro geschätzt.

  • Tischlerei Schrammar
  • Wintec Autoglas

In beiden Fällen geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Ermittler suchen weitere Zeugen, darunter auch vier Jugendliche, die von Zeugen in Tatortnähe gesehen wurden. Das Mädchen und die drei Jungs müssen nicht zwingend mit den Taten etwas zu tun haben, so dass sie als Zeugen befragt werden sollen.

Hinweise werden vom Polizeikommissariat Bad Münder (Tel. 05042/9331-0) entgegengenommen.

(red)