Bad M├╝nder (ots) Heute Nachmittag kam es in der Osterstra├če in Bad M├╝nder zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine verletzte Autofahrerin aus ihrem Auto befreit werden musste.

Die 72-j├Ąhrige Fahrerin eines Nissan Juke aus Hameln befuhr gegen 14:15 Uhr die 30 km/h-Zone der Osterstra├če in Richtung Lange Stra├če. Ca. 70 Meter vor der Lange Stra├če prallte der Nissan mit der rechten Fahrzeugecke gegen die linke Fahrzeugecke eines geparkten Mini Cooper. Durch den Ansto├č wurde der Nissan ausgehebelt und kippte auf die Fahrerseite. Die leicht verletzte Nissan-Fahrerin konnte sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde von Ersthelfern und ersten Einsatzkr├Ąften ├╝ber die Heck├Âffnung gerettet.

10.000 Euro Sachschaden beziffert die Polizei diesen Unfall. 
Foto: Polizei Bad M├╝nder

Durch Zeugenaussagen und erste Spurenauswertung konnte ausgeschlossen werden, dass ├╝berh├Âhte Geschwindigkeit urs├Ąchlich f├╝r den Ansto├č war.
Der Rettungsdienst k├╝mmerte sich anschlie├čend um die 72-J├Ąhrige, die aber nicht mit ins Krankenhaus transportiert werden musste. Die Feuerwehr Bad M├╝nder leistete vor Ort technische Unterst├╝tzung.

Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro beziffert.