Das Wisentgehege in Springe stellt den Jahreskartenverkauf „durch das Fenster“ ab Mittwoch, 16. Dezember, ein. Menschen, die noch ein Last-Minute-Geschenk benötigen, können sich nur noch heute (Dienstag) vor Ort mit einer kostengĂŒnstigen Jahreskarte versorgen.

Da das Wisentgehege wegen der Pandemie geschlossen ist, erhalten Interessierte zunÀchst einen Gutschein an der Kasse. Eine personalisierte Jahreskarte kann vorerst nicht ausgestellt werden, da auch der Shop mit dem Jahreskartendrucker geschlossen ist. Beim nÀchsten möglichen Besuch des Wisentgehege wird die personalisierte Jahreskarte ausgestellt. Gut zu wissen: Die Jahreskarte wird erst ab dem Tag aktiv, an dem der Gutschein eingelöst wird.

Statt 110 Euro kosten Familienjahreskarten in den kommenden Wochen bis Heiligabend nur noch 90 Euro. Jahreskarten fĂŒr Erwachsenen kosten 30 Euro statt 40 Euro. ErmĂ€ĂŸigte Jahreskarten fĂŒr SchĂŒler, Studenten und Menschen mit Behinderung kosten 20 statt 25 Euro. Die Kitz-Card kostet 25 statt 30 Euro, die große Kitz-Card ist fĂŒr 50 statt 70 Euro zu haben. Wer seinen Lieben ein tierisch wildes Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen will, kann sich einen Gutschein ausstellen lassen.

Gutscheine fĂŒr Jahreskarten gibt es ab Mittwoch, 16. Dezember, nur noch online ĂŒber die Homepage www.wisentgehege-springe.de.