Am Freitag fiel einem 21-j├Ąhrigen Verkehrsteilnehmer die unsichere Fahrweise des vorausfahrenden VW up! auf der B442 in Fahrtrichtung Hachm├╝hlen auf. Da das Fahrzeug nach Angaben des 21-J├Ąhrigen in deutlichen Schlangenlinien gefahren wurde, verst├Ąndigte er die Polizei.

Das Fahrzeug konnte durch Polizeibeamte des Polizeikommissariats Bad M├╝nder in Hachm├╝hlen angehalten und kontrolliert werden.

Schnell ergab sich bei der 45-j├Ąhrigen Fahrzeugf├╝hrerin aus Bad Salzuflen der Verdacht einer Fahrt mit Alkohol. Durch einen Atemalkoholtest konnte schlie├člich ein Wert von 2,08 Promille festgestellt werden. Als Begr├╝ndung gab die 45-J├Ąhrige an, dass sie Stress gehabt habe.

Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Stra├čenverkehr wurde eingeleitet. F├╝r das Verfahren wurde eine gerichtsverwertbare Blutprobenentnahme durchgef├╝hrt. Au├čerdem wurde der F├╝hrerschein der Fahrzeugf├╝hrerin vorl├Ąufig sichergestellt.