Für den guten Zweck: Weihnachtsfest auf dem Tierschutzhof Hachmühlen

236
Tierschutzhof Hachmühlen_Hilde
Wildkaninchen-Mix Hilde benötigt durch ihre wilden Gene besonders viel Bewegung und ist auf dem Tierschutzhof Hachmühlen gut aufgehoben. Foto: Sonja Stefan

Auf dem Tierschutzhof in Hachmühlen wird am Samstag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr Weihnachten gefeiert. Begleitet wird das Fest vom „Follow me-Zentrum für Mensch & Pferd“.

Unter anderem wird es an diesem Tag Hofführungen und Tierfütterungen sowie eine Ponystunde geben. Ein besonderes Highlight ist die große Tombola für die ganze Familie mit vielen Gewinnen. Für die Kleinen sind einige bunte Aktionen geplant, beispielsweise bringt der Weihnachtsmann Geschenke vorbei und liest eine Geschichte vor. Außerdem stellt eine Kinderbuchautorin ein Buch vor.

Bei dem Weihnachtsbasar mit selbstgemachtem Schmuck, Socken, Schals und Mützen, Spielzeug, Deko und vielem mehr können die Besucher in Ruhe stöbern. Für das leibliche Wohl wird mit Bratwurst, Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken, Kinderpunsch und Glühwein gesorgt. Zusätzlich soll Livemusik für weihnachtliche Stimmung sorgen.

  • WDH Geschäftsdrucksachen
  • Werbedruckhaus Formulardruck

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen aber die Tiere. Deshalb können die angebotenen Getränke, Speisen und Produkte gegen Spenden erworben werden. Die Summe, die an diesem Tag zusammenkommt, wird dann für Tiere in Not sowie für künftige Baumaßnahmen am Hof eingesetzt.

„Auf unserem Tierschutzhof setzen wir uns besonders für Meerschweinchen und Kaninchen ein, die physische oder psychische Beeinträchtigungen haben, aggressiv, schwer vermittelbar sind oder dessen Besitzer sich in Notsituationen befinden. Aber auch andere Kleinnager und Nutztiere finden gelegentlich ein Zuhause bei uns“, erklärt Sonja Stefan, Erste Vorsitzende des Vereins.