Zum zweiten Mal hintereinander haben Kinder der Grundschule Bad M├╝nder f├╝r ein H├Ârspiel den nieders├Ąchsischen Medienpreis gewonnen.

Nach dem Erfolg einer zweiten Klasse im vergangenen Jahr mit ÔÇ×Der Magische GlobusÔÇť waren es diesmal die Erstkl├Ąssler der 1c, die mit ihrer Lehrerin Sara Schn├╝ll die Audioproduktion ÔÇ×Das Kleine MiteinanderÔÇť auf den Siegerpodest in der Kategorie ÔÇ×Schul-InternetradioÔÇť platzieren konnten.

Sichtlich begeistert nahmen die Sch├╝ler Ben Richter, Lejla Smailovic und Leilani Urban zusammen mit ihrer Lehrkraft, stellvertretend f├╝r die jetzige Klasse 2c, den Preis, eine F├╝rstenberger Skulptur und einen Scheck in H├Âhe von 1000 Euro, bei der feierlichen ├ťbergabe im Alten Rathaus in Hannover entgegen.

Laudatorin Annika Begiebing zeigte sich angetan von der Leistung der Sch├╝ler: ÔÇ×Hut ab, ihr zeigt uns in eurem spannenden und lehrreichen Dinosaurier-H├Ârspiel, dass das Miteinander gr├Â├čer wird, wenn man sich hilft.ÔÇť Die Fernsehmoderatorin hob die liebevolle und engagierte Arbeit der Kinder in Sachen Textidee, Sprachgestaltung und Ger├Ąuscheherstellung als ausschlaggebend f├╝r die Juryentscheidung hervor.

Im Interview mit Moderator Desimo zeigten sich die drei Kinder dann auch einem gro├čen Publikum gegen├╝ber aufgeschlossen. Vor blitzenden und laufenden Kameras galt es dann, die obligatorische Fotostrecke zu schie├čen und dem einen oder anderen prominenten Besucher des Abends das H├Ârspiel noch ein wenig genauer zu schildern. So zeigten sich Wetterexperte Sven Pl├Âger und Recken-Handballer Fabian B├Âhm sehr interessiert, mehr ├╝ber die Medienarbeit der Kinder von der Wallstra├če zu erfahren. (red)