Bad Münder. Nach Bad Pyrmont profitiert nun auch der Kurort Bad Münder von einem kostenlosen ÖPNV für seine Gäste. GeTour und VHP haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Ab dem 1. April haben Inhaber einer Gästekarte Bad Münder gegen Vorlage der Gästekarte freie Fahrt mit den Bussen 10, 15, 17, 18 sowie im Bürgerbus innerhalb der Kernstadt von Bad Münder. Gästekarten werden von der GeTour über die Vermieter an gästebeitragspflichtige Personen ausgegeben.

Arne Behrens (GeschäftsfĂĽhrer VHP): „Mit der GeTour-Kooperation wollen wir nach Bad Pyrmont nun auch in der zweiten Kurstadt im Landkreis – insbesondere fĂĽr ortsunkundige Touristen und Gäste – die Zugangsbarriere zum Ă–PNV absenken“. Thomas Slappa (GeschäftsfĂĽhrer GeTour): „Wir freuen uns auf die Kooperation mit den Ă–ffis. Als staatlich anerkannter Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb unterstĂĽtzt die Stadt Bad MĂĽnder damit nachhaltig die Verringerung des Individualverkehrs und leistet so einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Attraktivitätssteigerung“.

Hinweis: Auch an anderer Stelle arbeiten die Öffis für eine umweltgerechte Mobilität. So bekommt jeder Öffi-Abonnent mindestens 15% Rabatt beim Kauf eines Fahrrades oder Pedelecs bei einem der mit den Öffis kooperierenden Fahrradhändler.

Alle Information zu diesen und anderen Themen finden Sie unter www.oeffis.de sowie in der App Meine Öffis. Fahrpläne stehen auch als PDF-Dateien zum Download auf der Internetseite der Öffis zur Verfügung.