Springe. Die Stadt Springe baut ihr Ausbildungsangebot aus und vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal ein Stipendium im Bereich Bauingenieurwesen.

„Wir möchten mit diesem Stipendium eine klassische Win-win-Situation schaffen: wir ermöglichen durch die finanzielle Unterstützung das Studium, gleichzeitig wirken wir dem Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst aktiv entgegen.“ sagt Bürgermeister Christian Springfeld.

Und das steckt dahinter: Die Stadt fördert den Stipendiaten mit einer monatlichen finanziellen Unterstützung und übernimmt die Semesterbeiträge der Hochschule während des Bachelor Studiums. In der Studienzeit sind Praxiseinsätze in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung vorgesehen. So soll schon im Studium wertvolle Praxiserfahrung vermittelt werden. Außerdem steht dem oder der Studierenden bei der Stadt ein Mentor als Ansprechperson zur Seite.

Ziel der Stadt ist es, den Stipendiaten direkt nach dem Studium als Bauingenieur einzustellen. Im Gegenzug verpflichtet sich der Stipendiat, nach Abschluss des Bachelor-Studiums weiterhin im öffentlichen Dienst tätig zu sein.

Eine tolle Chance fĂĽr junge Menschen in und um Springe.
Foto: Archiv

Die Bewerbung für das Stipendium steht allen Personen offen, die Interesse an einem Bauingenieurstudium ab dem Wintersemester 2021/2022 mit einer anschließenden Beschäftigung bei der Stadt Springe oder in einer anderen Einrichtung des öffentlichen Dienstes haben. Natürlich muss dafür die passende Hochschulzugangsberechtigung vorhanden sein.

Weitere Informationen zum Stipendium finden Sie auf der Homepage www.springe.de/jobs der Stadt Springe . Eine Bewerbung ist bis zum 02. Mai 2021 ĂĽber das Online-Bewerbungsmodul möglich. Ansprechperson in der Stadtverwaltung ist Melanie HeitmĂĽller per Mail [email protected].