Am vergangenen Freitag, 22. Februar, gegen 11.40 Uhr, machte eine Kundin in einem Verbrauchermarkt am Rohmel-Center in Bad M├╝nder einen Mitarbeiter auf zwei Personen, Mann und Frau, aufmerksam, die eine Vielzahl von P├Ąckchen mit Macadamia-N├╝ssen in einer sehr gro├čen Damenhandtasche verstauten.

Als die Frau von einer Kassiererin beim Verlassen des Marktes angesprochen und festgehalten werden konnte, verlie├č der Mitt├Ąter den Markt ungehindert. Die eingesetzten Polizeibeamten verbrachten die Ladendiebin zur Wache und stellten einige Zeit sp├Ąter einen Mann fest, der sich auff├Ąllig in der N├Ąhe der Dienststelle aufhielt. Auch seine Personalien wurden nun festgestellt und er konnte eindeutig durch einen Marktmitarbeiter als Mitt├Ąter des Ladendiebstahls identifiziert werden.

Im weiteren Verlauf der Fahndung wurde in der Langen Stra├če in Bad M├╝nder ein am Stra├čenrand abgestellter Wagen mit rum├Ąnischen Kennzeichen festgestellt. Dieser konnte den beiden Ladendieben zugeordnet werden. Im Fahrzeug befand sich eine Vielzahl an Gegenst├Ąnden, die mutma├člich aus weiteren Ladendiebst├Ąhlen stammen d├╝rften. So waren 137 Pakete hochwertige N├╝sse, 140 Pakete Schokoladen-S├╝├čwaren und 40 Pakete Hygieneartikel im Auto unter Decken versteckt. Eine Zuordnung des mutma├člichen Diebesgutes muss in den n├Ąchsten Tagen erfolgen. Die beiden Personen, 28 und 30 Jahre alt, wurden nach R├╝cksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Vernehmung entlassen. (red)