In HachmĂŒhlen kam es am Freitag, 15. Februar, zu einem Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 217. Ein 36-jĂ€hriger Mann aus Bad MĂŒnder war in Richtung Springe unterwegs, als er mit seinem Opel gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Passat prallte.

Wie die Polizei mitteilt, waren an dem Opel die zugefrorenen Fenster nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ freigekratzt worden. Daher sei die Sicht des Fahrers, der unverletzt blieb, stark eingeschrĂ€nkt gewesen. Beide beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschĂ€digt.

Wie schon zuvor bei einem Unfall in Bad MĂŒnder (wir berichteten), wurde die Feuerwehr alarmiert werden, um technische UnterstĂŒtzung zu leisten und um das Ausbreiten von auslaufenden Betriebsstoffen zu verhindern.

(red)