Ein 21-j├Ąhriger Mann randalierte am sp├Ąten Mittwochnachmittag, 17. April, im Bereich N├╝lsenstra├če / Auf der Breite. Gegen 17.40 Uhr ging der Anruf eines Anwohners beim Polizeikommissariat Bad M├╝nder ein. Dieser berichtete, dass ein Mann wie in Rage die Abdeckplatten einer Grundst├╝cksmauer abrei├če und auf die Stra├če werfe.

Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte den inzwischen fl├╝chtigen Mann in der S├╝ntelstra├če in der N├Ąhe eines Discounters ausfindig machen. W├Ąhrend der Personalienfeststellung und Befragung rannte der 21-J├Ąhrige pl├Âtzlich davon und fl├╝chtete in die Damenumkleider├Ąume eines Fitness-Studios. Hier wurde der psychisch auff├Ąllige Mann von der Streifenwagenbesatzung ├╝berw├Ąltigt und in Gewahrsam genommen.

In Begleitung von Unterst├╝tzungskr├Ąften der Polizei und des Rettungsdienstes wurde der als Konsument von Bet├Ąubungsmittel bekannte Mann abgef├╝hrt und zur Dienststelle gebracht. Hierbei soll er die Einsatzkr├Ąfte beschimpft und versucht haben, sie zu bespucken und zu bei├čen. Ein Beamter des Landkreises Hameln-Pyrmont ordnete sp├Ąter im Beisein eines Arztes die Einweisung in eine psychiatrische Fachklinik an.

(red)