Derzeit ist die Bundesstra├če 217 Springe in Richtung Hameln nach einem Sattelzugunfall voll gesperrt. Ein Bergeunternehmen ist im Moment mit gro├čem Aufgebot damit besch├Ąftigt, den Sattelzug zu bergen.

Au├čerdem muss die Fahrbahn von einer Schlammschicht befreit werden, die das n├Ąchtliche Unwetter mit Gewittern und Starkregen verursachte.

Der 41-j├Ąhrige Fahrer aus Springe fuhr mit dem Sattelzug, der mit Paketsendungen beladen war, auf der Bundesstra├če 217 von Springe in Richtung Hameln. Zwischen Altenhagen I und Hachm├╝hlen geriet der Sattelzug infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf schmieriger Fahrbahn au├čer Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Seitenschutzplanke, die auf einer L├Ąnge von mindestens 30 Meter eingedr├╝ckt wurde. Der Sattelzug wurde von der Schutzplanke abgefangen, geriet aber im aufgeweichten Seitenstreifen in leichte Schr├Ąglage. Der Sattelzug konnte sich aus eigener Kraft nicht aus dieser Lage befreien. Ein Bergeunternehmen ist derzeit damit besch├Ąftigt, den Sattelzug wieder in seine Position zu bringen. Anschlie├čend muss die Fahrbahn gro├čfl├Ąchig vom Schlamm befreit werden.

Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Sachschaden kann abschlie├čend noch nicht abgesch├Ątzt werden, d├╝rfte aber 10.000 Euro ├╝bersteigen.

Die Bundesstra├če 217 ist derzeit aufgrund der Berge- und Reinigungsma├čnahmen in Richtung Hameln zwischen Abzweig L421 und Hachm├╝hlen voll gesperrt. Der Verkehr wird ├╝ber die Landesstra├če 421 und Bundesstra├če 442 abgeleitet. (red)