Schlangenlinien: Polizei Bad Münder stoppt alkoholisierte Autofahrerin

81
Polizei Bad Münder
Das Polizeikommissariat in Bad Münder. Foto: Knop

Eine Streifenwagenbesatzung aus Bad Münder stoppte in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Bahnhofstraße eine alkoholisierte Autofahrerin.

Die 49-jährige Frau aus Bad Münder fiel gegen 3.40 Uhr bei ihrer Fahrt auf der Bundesstraße 442 durch ihre unsichere Fahrweise auf. Der Ford fuhr in Schlangenlinie und mit stark wechselnden Geschwindigkeiten in Richtung Hachmühlen und bog dann in die Bahnhofstraße ab. Die Fahrerin reagierte zunächst nicht auf Anhaltezeichen des Streifenwagens, stoppte dann aber doch nach mehreren hundert Meter auf der Bahnhofstraße.

  • WDH Geschäftsdrucksachen
  • Werbedruckhaus Formulardruck

Die Beamten stellten bei der Kontrolle Alkoholgeruch bei der Ford-Fahrerin fest. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1,6 Promille. Es folgen eine Blutentnahme und die Führerscheinsicherstellung.