Hasperde/Hilligsfeld. Der seit dem 14. Dezember 2019 vermisste Senior aus Hasperde ist tot. Der Leichnam des 90-Jährigen wurde am Dienstagnachmittag, 17. März, zwischen Hasperde und Hilligsfeld aufgefunden.

Ein Landwirt entdeckte den Toten in einer schwer einsehbaren Senke am Rande eines Ackers, nachdem sein Hund unentwegt diesen Ort aufgesucht und durch Bellen auf sich aufmerksam gemacht haben soll.

Das Fachkommissariat 1 der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Anzeichen für Fremdeinwirkungen seien nicht erkennbar. (red)