Bad MĂŒnder (ots) Am Dienstagabend geriet auf der L421 ein Pkw ins Schleudern und prallte in die Schutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt.

Kurz vor 22.00 Uhr befuhr ein 28-jĂ€hriger Mann aus Bad MĂŒnder die Landesstraße 421 von Springe in Richtung Bad MĂŒnder. Auf Höhe des Golfplatzes geriet der Pkw Skoda außer Kontrolle, schleuderte nach links gegen die Schutzplanke, wurde von dieser abgefangen und zurĂŒck auf die Fahrbahn geworfen.

Der 28-jĂ€hrige Fahrer als Alleininsasse blieb unverletzt. Sowohl am Skoda als auch an der Schutzplanke, die auf ca. 25 Meter eingedrĂŒckt wurde, entstanden erhebliche SachschĂ€den.

Der Fahrer gab gegenĂŒber den aufnehmenden Beamten an, dass er einem Reh ausweichen musste.