Auf der Ampelkreuzung Bundesstra├če 442 / Landesstra├če 421 ereignete sich am heutigen Mittwoch, 20. November, um 7.25 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden – darunter zwei Kinder.

Nach derzeitiger Darstellung befuhr eine 29-j├Ąhrige Autofahrerin aus Springe mit einem Seat Alhambra die Hannoversche Stra├če (L 421) von Springe in Richtung Bad M├╝nder. An der sogenannten Friedhofskreuzung wollte sie nach links auf die B 442 in Richtung Hachm├╝hlen abbiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem ihr im Kreuzungsbereich entgegenkommenden VW Lupo, der von einer 19-j├Ąhrigen Frau aus Bad M├╝nder gelenkt wurde.

Durch den Zusammensto├č sind nicht nur die beiden Fahrerinnen verletzt worden, sondern auch die beiden zweij├Ąhrigen S├Âhne der Seat-Fahrerin.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei Bad M├╝nder war zur Unterst├╝tzung die Feuerwehr Bad M├╝nder im Einsatz. W├Ąhrend der Rettungsma├čnahmen und Unfallaufnahme wurde die Kreuzung teilweise gesperrt und der Verkehr durch Bad M├╝nder abgeleitet. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Sperrungen wurden gegen 9.30 Uhr aufgehoben.

Erst am 11. November ereignete sich an der Kreuzung ein Auffahrunfall. (red)