Bad Pyrmont (ots) Am Samstag, gegen 19:30 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall auf der Gartenstra├če in Bad Pyrmont gemeldet.

Der Unfallverursacher sei mit einem grauen Pkw zun├Ąchst weggefahren, zwischenzeitlich aber wieder zur├╝ckgekehrt. Beim Eintreffen der Funkstreifenbesatzung wird festgestellt, dass ein Toyota beim Ausparken einen ordnungsgem├Ą├č auf der Fahrbahn parkenden Citroen gerammt hatte. Der Toyota parkte wieder auf dem urspr├╝nglichen Parkplatz, der Fahrer sa├č noch im Fahrzeug.

Beim Ansprechen fiel sofort die starke Alkoholisierung des 46j├Ąhrigen Mannes aus Bad Pyrmont auf. Ein durchgef├╝hrter Test ergab 2,4 Promille.

Bei den weiteren Ermittlungen kam heraus, dass der Mann trotz des ohnehin reichlichen Konsums noch weiteren Durst bekommen hatte und deshalb noch einmal mit dem Pkw losgefahren war. Dabei hatte er bereits beim Ausparken rund 3.000 Euro Sachschaden an dem Citroen und weitere 1.500 Euro Schaden an dem Toyota, dem Fahrzeug seiner Frau, verursacht.

Einen F├╝hrerschein hatte der Mann nicht. Den soll er bereits vor einiger Zeit verloren haben- wegen Trunkenheit im Verkehr.