Bad Pyrmont: Anomalie bei Bodenuntersuchung festgestellt

3289
Dach Rathaus Bad Pyrmont
Das Rathaus in Bad Pyrmont. Foto: Archiv

Im Bereich des Parkplatzes Gondelteich wurden zum Projekt des Neubaus eines gemeinsamen Feuerwehrhauses für die Wehren Holzhausen und Pyrmont Bodenuntersuchungen durchgeführt. Dabei wurde im südwestlichen Bereich des Untersuchungsgebietes ein erhöhter CO2-Gehalt und mineralisiertes Grundwasser festgestellt.

Wie die Stadt Bad Pyrmont mitteilt, wird vermutet, dass diese Anomalie auf eine Torflinse zurückgeführt werden kann. Um das Risiko genauer einstufen zu können, werden am Mittwoch, 17. April ab 9 Uhr durch den städtischen Baubetriebshof Schürfungen durchgeführt, die durch die beauftragten Fachbüros begleitet werden. In diesem Zusammenhang werden weitere Kernrammbohrungen zur flächigen Eingrenzung der Anomalie durchgeführt.

(red)

  • Knopfbock
  • Autohaus Franz Welger