Im Bereich des Parkplatzes Gondelteich wurden zum Projekt des Neubaus eines gemeinsamen Feuerwehrhauses f├╝r die Wehren Holzhausen und Pyrmont Bodenuntersuchungen durchgef├╝hrt. Dabei wurde im s├╝dwestlichen Bereich des Untersuchungsgebietes ein erh├Âhter CO2-Gehalt und mineralisiertes Grundwasser festgestellt.

Wie die Stadt Bad Pyrmont mitteilt, wird vermutet, dass diese Anomalie auf eine Torflinse zur├╝ckgef├╝hrt werden kann. Um das Risiko genauer einstufen zu k├Ânnen, werden am Mittwoch, 17. April ab 9 Uhr durch den st├Ądtischen Baubetriebshof Sch├╝rfungen durchgef├╝hrt, die durch die beauftragten Fachb├╝ros begleitet werden. In diesem Zusammenhang werden weitere Kernrammbohrungen zur fl├Ąchigen Eingrenzung der Anomalie durchgef├╝hrt.

(red)