Am 30. Dezember 2018 meldete ein Zeuge einen Unfallflucht auf der Reesestra├če in Bad Pyrmont bei der Polizei. Ein graues Auto sei gegen einen geparkten blauen Ford Focus gefahren und habe Sachschaden verursacht. Der Fahrer des grauen Wagens soll noch ausgestiegen sein und laut geschimpft haben. Danach sei der Mann mit seinem Fahrzeug gefl├╝chtet.

Gegen 4.10 Uhr wurde ein von der Fahrbahn abgekommenes Auto auf der Waldecker Stra├če gemeldet. Beim Eintreffen der Streife gegen 4.15 Uhr stand ein grauer Audi A6 tats├Ąchlich neben der Fahrbahn in einem leichten Stra├čengraben und hatte sich festgefahren. Der Fahrer, ein 45-j├Ąhriger Mann aus Osterode, soll erkennbar stark alkoholisiert und kaum in der Lage gewesen sein sich zu artikulieren. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mann nach einem Streit von der Reesestra├če aus losgefahren war und dabei den Unfall verursacht hatte.

Sp├Ąter hatte er sich dann beim Umherfahren im Stadtgebiet festgefahren. Von dem Mann wurden zwei Blutproben entnommen, um den Blutalkoholwert zur Unfallzeit zur├╝ckrechnen zu k├Ânnen. Sein F├╝hrerschein wurde beschlagnahmt.

(red)