Bad Pyrmont (ots) Nach einer Beschwerde wegen Ruhestörung, wurde am Samstag gegen 23:10 Uhr in Eichenborn von der Polizei bereits vor dem Haus laute Musik mit wummernden BÀssen festgestellt.

Im Partykeller des Hauses konnten dann sechs Personen im Alter zwischen 17 und 68 Jahren feiernd und teils deutlich alkoholisiert angetroffen werden. Die MÀnner und Frauen stammten aus mehr als zwei Haushalten, trugen keinen Mund-Nase-Abdeckung und der Mindestabstand wurde nicht gewahrt. Die Feier wurde von der Polizei aufgelöst und die auswÀrtigen GÀste erhielten Platzverweise.

Ebenfalls wegen Ruhestörung wurde am Samstag gegen 23:40 Uhr in Bad Pyrmont, SĂŒdstraße, festgestellt, dass sich in der betreffenden Wohnung vier Personen aus drei Haushalten aufhielten, ohne die erforderlichen MindestabstĂ€nde einzuhalten. Auch hier wurden keine Mund-Nasen-Bedeckungen getragen.

Gegen alle Teilnehmer dieser zwei Feiern wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Wir wiederholen die Aufforderung gerne nochmal: Feiern können wir nach der Pandemie wieder. Bis dahin gilt: Stay at home und schĂŒtzt eure NĂ€chsten!