Bedingt durch das Sturmtief Bennet wurde auch die Feuerwehr LĂŒgde am gestrigen Montag, 4. MĂ€rz, gefordert. Um 15.21 Uhr wurden die Feuerwehr sowie die Polizei zur Blankenburg zwischen LĂŒgde und Elbrinxen gerufen. Von einem alten Scheunendach sind Dachziegel auf die Fahrbahn der Höxterstraße gefallen. Die Fahrbahn wurde in Zusammenarbeit mit dem stĂ€dtischen Bauhof und der Polizei halbseitig gesperrt. Somit konnte die Gefahrenlage an der Einsatzstelle eingedĂ€mmt werden.

Gegen 20.38 Uhr wurde der Löschzug LĂŒgde zu einer lockeren Wetterhaube eines Schornsteines gerufen. Beim Eintreffen der EinsatzkrĂ€fte an der Einsatzstelle, hing die Wetterhaube bereits neben dem Schornstein und drohte herab zu fallen. Die EinsatzkrĂ€fte der Feuerwehr konnten die lose Wetterhaube abschrauben und sicher zu Boden bringen, somit konnte auch von dieser Gefahrenlage keine Gefahr mehr von ausgehen.

An beiden Einsatzstellen war eine erhöhte Gefahrenlage, zum GlĂŒck wurde niemand verletzt.